Startseite

Unterschiede bei der Rückstellungsberechnung Handelsrecht / Steuerrecht

Informationen:

Seminarnummer:
W 2450
Referent(en):
Thorsten Jahn
Ort/Anschrift:
Live-Online
Kategorien:
Mitarbeitende, Berufsangehörige, Live-Webinar
Geeignet für Fachberater:
Fachanwalt für Steuerrecht - 1,5 Std.
Termine:
03.06.2024 10:00 Uhr  – 11:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
119,00 € inkl. USt.

Beschreibung

Maßgeblichkeiten und Durchbrechung der Maßgeblichkeit beim Ansatz

Die Bewertung im Handelsrecht:
o   Kostensteigerungen
o   Abzinsung mit dem Zinssatz der deutschen Bundesbank

Die Bewertung im Steuerrecht unter Berücksichtigung der Maßgeblichkeit:
o   Gegenrechnung zukünftiger Vorteile
o   Ratierliche Ansammlung (echte und unechte)
o   Abzinsung nach BMF Schreiben vom 26.05.2005

Spezielle Rückstellungsberechnungen in der täglichen Praxis:
o   Aufbewahrung von Geschäftsunterlagen
o   Rückbauverpflichtungen aus Miet- oder Pachtverträgen
o   Garantie- oder Gewährleistungsrückstellungen
o   Substanzerhaltungsverpflichtung
o   Unterlassene Instandhaltung vs. Rücklage für Ersatzbeschaffung

Übernahme / Übertragung von Verpflichtungen i.S.d. § 5 Abs. 7 EStG und § 4f EStG:
o   Theoretische Grundlagen
o   Beispiele zu Drohverlustrückstellungen u.a.

zurück zur Übersicht »