Startseite

Video-Shop

Herzlich Willkommen in unserem Videoshop. Unsere Videos sind bearbeitete Webinaraufzeichnungen und stehen Ihnen 2-3 Werktage nach Ende des Webinars zur Verfügung. Wenn Sie ein Video bestellen möchten, nutzen Sie bitte die Bestellabfolge, die gleich unserer Skriptbestellung funktioniert.

Achtung Videobestellungen sind nicht stornierbar!!
Zu jedem Video steht Ihnen ebenfalls das Skript in Ihrem Account zur Verfügung.

Nach erfolgreicher Bestellung erfolgt die Bereitstellung des Videos in Ihrem Account. Sollten Sie noch keinen Account besitzen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns info@fsb-fachinstitut.de.

 

Detailsuche:

33 Treffer

Aktuelles Lohnsteuerrecht

Video M 2257

Neuerungen zum Jahreswechsel 2022 / 2023

Im Lohnsteuer- und Reisekostenrecht sind zum Jahreswechsel 2022/2023 zahlreiche Neuerungen und Fortentwicklungen zu beachten. Arbeitgeber und deren Berater haben diese Veränderungen kurzfristig umzusetzen, auch um sich keinen Haftungsrisiken auszusetzen.

Im Blickpunkt stehen zahlreiche Gesetzesänderungen, wie z. B. durch das Jahressteuergesetz 2022 sowie die Einführung einer steuerfreien Inflationsausgleichsprämie.

Zudem sind neue Verwaltungsanweisungen, wie z. B. die gerade beschlossenen Lohnsteuer-Richtlinien 2023 und aktuelle Entscheidungen der Finanzgerichte zu beachten.

 

Das Beste kommt zum Schluss

Video K 2293

Zum Jahreswechsel besteht die Chance, noch einmal die wichtigsten Veränderungen im Jahr 2022 zu betrachten, um auch die Weichen für 2023 richtig zu stellen. Im Mittelpunkt stehen die Gesetzesänderungen, die im Herbst 2022 in Kraft getreten sind bzw. zu Beginn 2023 in Kraft treten werden. Daneben wird ein Überblick über die wichtigsten Entwicklungen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung mit unserem Dozenteam Manuela Bube, Bernd Rätke und Rolf-Rüdiger Radeisen gegeben.

Das Unternehmertestament

Video K 2273

Grundsätzlich lautet die Empfehlung an Unternehmer, ihre Nachfolge lebzeitig zu regeln. Dessen ungeachtet tun sich die meisten schwer und das führt dazu, dass auch im Zeitpunkt des Erbfalls noch Unternehmensbeteiligungen/Gesellschaftsanteile vorhanden sind und dann von Todes wegen übergehen. Diesen Übergang steuerlich sinnvoll zu gestalten, ist eine wichtige, allerdings auch recht komplexe Herausforderung.

Digitalisierung und Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung

Video W 2260

Durch die Coronakrise hat das Thema Digitalisierung in sehr vielen Unternehmen einen zusätzlichen Schub erhalten und zu konkreten Veränderungen geführt. Der Digitalisierungsprozess beinhaltet Chancen aber auch Risiken. Mit den sogenannten GoBD hat die Finanzverwaltung festgelegt, welche steuerlichen Anforderungen beim Einsatz von EDV in jedem Betrieb zu beachten sind. Worauf achten die Steuerprüfer aktuell und worauf werden sie künftig ein Auge haben? Wo lauern versteckte Risiken und welche Sorgen sind unberechtigt?

ESt-Erklärung 2022 - Vorschau und Handlungsmaßnahmen zum Jahreswechsel

Video M 2258

Nunmehr heißt es, sich auf die Erstellung der Einkommensteuer-Erklärung 2022 und den bevorstehenden Jahreswechsel gezielt vorzubereiten. Hierbei sind noch mögliche Gestaltungen zu treffen, aktuelle Änderungen und Fortentwicklungen des Einkommensteuerrechts zu beachten.

Im Video werden praxisrelevante Themen anhand von Beispielen und Schaubildner übersichtlich dargestellt.

Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Video M 2254

Jeder Praktiker kennt diese Probleme …

Wie hoch ist eigentlich die ortsübliche Miete?

Oder, wie wurde seinerzeit eigentlich die AfA-BMG ermittelt?

Warum möchte das Finanzamt für einen Mandanten, der schon seit zig Jahren Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung hat, plötzlich sämtliche Mietverträge?

Warum sendet mir das Finanzamt die Anlage „V“ zurück mit der Aufforderung, ich solle diese richtig ausfüllen?

Energiepreispauschale & Co.

Video W 2272

Durch das am 12.05.2022 beschlossene Steuerentlastungsgesetz 2022 hat der Gesetzgeber die Gewährung einer Energiepreispauschale beschlossen. Durch die Energiepreispauschale soll ein Ausgleich für die drastisch gestiegenen Energiekosten gewährt werden, sofern erwerbsbedingte Wegekosten vorliegen. Die Energiepreispauschale löst zahlreiche neue Fragen aus:

Expertenwissen Kasse

Video K 2279

Seit 2018 führen praktisch alle Finanzämter unangekündigte Kassenprüfungen durch, die nicht selten in umfangreichen Betriebsprüfungen enden. Die Betriebsprüfer entdecken zunehmend Fehler in der Kassenbuchführung, auf die früher weniger geachtet wurde. Schätzungen werden immer häufiger auf formale Mängel in der Kassenführung gestützt. Spezialisierte Betriebsprüfer werten Registrierkassen und EDV-Systeme aus. Eine Übergangsregelung für sogenannte Altkassen ist Ende 2016 ausgelaufen

Gemeinnützigkeitsrecht

Video K 2263

Das sich permanent fortent­wickelnde Gemein­nützig­keitsrecht stellt den Berater stetig vor neue Herausforderungen. Die Gesetzesänderungen durch das Jahressteuergesetz 2020 beinhalten wichtige Neuerungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Nun liegen hierzu auch die neuen Verwaltungsrichtlinien im AEAO vor.

Gewerblicher Grundstückshandel

Video W 2266

Die sog. Drei-Objekt-Grenze bereitet in der Praxis erhebliche Probleme, weil sie durch eine Vielzahl von Einzelfallentscheidungen geprägt ist und weil oft bereits die Struktur übersehen wird, die dem gewerblichen Grundstückshandel zugrunde liegt. Zudem droht auch noch Gefahr durch den Ansatz eines Spekulationsgewinns.

GmbH Besteuerung

Video K 2269

Weisen Sie Ihre Mandanten auf konkreten Handlungsbedarf zum Jahresende und -anfang hin und zeigen Sie mögliche Gestaltungsoptionen auf.

Sie werden über alle für die steuerliche Beratungspraxis wichtigen aktuellen Entscheidungen aus der Rechtsprechung, Gesetzesänderungen, Verlautbarungen der Finanzverwaltung informiert.

GoBD Update 2022

Video K 2294

Nach 5 Jahren GoBD wurde vom BMF die Neufassung („GoBD 2019“) am 28.11.2019 veröffentlicht, worüber innovative Prozesse wie das „Mobile-Scannen“ legitimiert oder technische Migrationen deutlich vereinfacht wurden.

Grundbesitzbewertung im Rahmen der Erbschaftsteuer

Video K 22106

Entscheidende Neuerungen in der Grundbesitzwertermittlung für Erbschaft- und Schenkungsteuerzwecke stehen an. In vielen Bereichen werden die Werte steigen, die Schwierigkeiten der Erstellung einer fehlerfreien Feststellungserklärung erhöht. Gerade bei der Gestaltungsberatung werden sich Änderungen ergeben, die sehr schnell in eine Haftung der Steuerberater/innen erwachsen können. Aus diesem Grunde lohnt ein Auffrischen des Wissens.

Grundsteuer Land und Forstwirtschaft

Video K 22100/101

Die Grundsteuer A für Betriebe der Land- und Forstwirtschaft wird bei Software-Herstellern und Seminaranbietern als „Stiefkind“ der Grundsteuerreform behandelt. Mit circa 11 % der Grundsteuererklärungen in Deutschland stellt jedoch auch diese Gruppe einen Erklärungsbedarf von über 3 Millionen Grundsteuer-Erklärungen dar.

Grundstücke im Unsatzsteuerrecht

Video K 2280

Der/Die Steuerberater/in und seine/ihre Mitarbeiter/in in der Kanzlei werden im gesamten Prozess von der Anschaffung / Herstellung über die Bewirtschaftungsphase bis zur Veräußerung / Übertragung vor die Herausforderung gestellt, Zusammenhänge im Sinne des Mandanten zu erkennen, beratend zu begleiten und Weichen richtig zu stellen. Hierfür bietet das Webinar den Beteiligten in der Kanzlei das Rüstzeug, Mandanten steuerrechtlich optimal durch den Lebenszyklus einer Immobilie zu begleiten.

Gründung einer Holdingstruktur

Video W 2286

Die steuerneutrale Implementierung einer kapitalistischen Holding-Struktur ist in der steuerlichen Beratungspraxis der jüngsten Vergangenheit ein von den Mandanten häufig angefragtes Thema.

Kassen-Nachschau

Video W 2261

Mit dem Kassengesetz wurden nicht nur die Aufzeichnungspflichten verschärft und eine Verpflichtung zur Nutzung technischer Sicherheitseinrichtungen eingeführt. Die Kassen-Nachschau ist ein neues Verfahren zur Prüfung, ob die neuen Regelungen auch eingehalten werden. In den nächsten Jahren muss damit gerechnet werden, dass dieses neue Prüfungsinstrument flächendeckend eingesetzt wird. Was tun, wenn das Finanzamt unangekündigt auftaucht und die Kasse überprüft? Welche rechtlichen Grenzen sind einzuhalten? Alle Betriebe, die Bargeld vereinnahmen, sollten sich gut auf diese besondere Prüfung vorbereiten.

Kaufpreisaufteilungstool des BMF

Video W 2268

Zur Ermittlung der Bemessungsgrundlage für die AfA von Gebäuden (§ 7 Absatz 4 bis 5a EStG) ist es in der Praxis häufig erforderlich, einen Gesamtkaufpreis für ein bebautes Grundstück auf das Gebäude, das der Abnutzung unterliegt, sowie den nicht abnutzbaren Grund und Boden aufzuteilen.

Neuer Mindestlohn und neue Geringfügigkeitsgrenze

Video W 2278

Der Mindestlohn steigt ab Oktober 2022 auf 12 € je Stunde und die Geringfügigkeitsgrenze steigt ebenfalls auf dann 520 € je Monat. Daraus ergeben sich für die Lohnabrechnung viele wichtige Fragen.

Notfallkoffer für Steuerberater

Video W 2263

Jede/r Steuerberater/in kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich und unerwartet ausfallen. Ohne ausreichende Vorsorgemaßnahmen ist die Kanzlei in diesem Fall oft nur noch eingeschränkt handlungsfähig. Im schlimmsten Fall ist sogar die Existenz der gesamten Kanzlei gefährdet und damit auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und die wirtschaftliche Existenzgrundlage des Kanzleiinhabers.

Optimierung Immobilienvermögen

Video W 2277

Im Video werden steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit Immobilien aufgezeigt. Sei es im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge oder auch nur zur Schaffung von neuem AfA-Volumen. Die Zeiten für eine Optimierung waren nie so gut wie heute.

Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen nach § 37b EStG

Video W 2269

Systematik des § 37b EStG, Sachzuwendungen an Kunden und Geschäftspartner oder fremde AN; Sachzuwendungen an die eigenen Arbeitnehmer und viele weitere Themen sind hier Inhalt.

Schlussabrechnung Überbrückungshilfe Paket 1

Video K 22104

Seit dem Start des Schlussabrechnungsportals hat sich dort leider technisch wenig verändert. Ungeachtet dessen naht das Jahresende und eine Fristverlängerung für die Schlussabrechnungen ist nicht gewiss. Auf Anfrage eines Bundestagsabgeordneten teilte die Bundesregierung nun mit, dass kurzfristig auch keine Änderungen mehr an den FAQ zu erwarten seien.

Steuerfreie Inflationsausgleichprämie

Video W 2287

Kurzfristig hat der Gesetzgeber eine Möglichkeit für Arbeitgeber geschaffen, eine steuerfreie Inflationsausgleichsprämie an Mitarbeiter leisten zu können. Erste Tarifverträge enthalten hierzu bereits Regelungen, wobei sich die Frage stellt, ob diese verpflichtende Leistung als steuerfreie Arbeitgeberzusatzleistung eingeordnet werden kann.

Steuerfreie Inflationsausgleichsprämie: Gestaltungsmöglichkeiten / -grenzen

Video W 2290

Kurzfristig hat der Gesetzgeber eine Möglichkeit für Arbeitgeber geschaffen, eine steuerfreie Inflationsausgleichsprämie an Mitarbeiter leisten zu können. Erste Tarifverträge enthalten hierzu bereits Regelungen, wobei sich die Frage stellt, ob diese verpflichtende Leistung als steuerfreie Arbeitgeberzusatzleistung eingeordnet werden kann.

Steuerliche Fallstricke im Unternehmenskauf

Video K 2268

Im diesem Video geht es um praxisrelevante Fragestellungen des steuerlichen Beraters rund um Unternehmenstransaktionen und deren Folgen.

Stiftungen in der Beratungspraxis

Video K 2288

Das Stiftungswesen mit seiner langen Tradition in Deutschland hat in den vergangenen Jahren noch deutlich an Bedeutung gewonnen. Nun hat der Gesetzgeber die Rahmenbedingungen an zwei wesentlichen Stellen neu justiert: Durch das JStG 2020 wurden wichtige Änderungen und Ergänzungen im Gemeinnützigkeitsrechtvorgenommen. Ferner wurde ganz aktuell nun die lang erwartete Reform des Stiftungsrechts verabschiedet.

Umsatzsteuer International

Video K 2265

Die fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung des Wirtschaftsverkehrs hat dazu geführt, dass selbst kleinere und mittlere Unternehmen regelmäßig grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen erbringen. Die Umsatzbesteuerung des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs hat sich parallel zu einer hochkomplizierten Materie entwickelt - insbesondere mit der Einführung des EU-Binnenmarkts, der eigentlich den freien Verkehr von Waren hätte gewährleisten sollen.

Umsatzsteuerbefreiung von Bildungsleistungen

Video W 2280

Bildungsleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 US von der Umsatzsteuer befreit. Bildungseinrichtungen müssen hierbei (anders als Privatlehrer) die Anerkennung der zuständigen Aufsichtsbehörde vorlegen. Weil darüber hinaus die korrespondierende EU-Norm nicht korrekt in deutsches Recht umgesetzt ist, gibt es reichlich Konfliktpotential zwischen Finanzbehörden und Steuerpflichtigen hinsichtlich der Reichweite der Befreiung.

Verfahrensrechtliche Fragen der USt

Video K 2286

Das Thema beleuchtet das steuerliche Verfahrensrecht aus umsatzsteuerlicher Perspektive. Es geht um die grundsätzlichen verfahrensrechtlichen Besonderheiten der Umsatzsteuer, aber auch um aktuelle Entwicklungen.

W 2265 Auswege aus dem Verlustuntergang

Video W 2265

Bei einer Anteilsübertragung von mehr als 50 % der Anteile an einer Kapitalgesellschaft auf einen Erwerber innerhalb von fünf Jahren droht ein vollständiger Verlustuntergang bei der Körperschaft- und bei der Gewerbesteuer nach § 8c Abs. 1 KStG und § 10a GewStG.

gemischt genutzte Grundstücke

Video W 2283

Themen u.A. sind.

  • Ertragsteuerliche Varianten der selbständigen Gebäudeteile
  • Sinnvolle Zuordnung beim Einzelunternehmen
  • Grundstücksteile von untergeordnetem Wert
  • Ertragsteuerliche Konsequenzen bei Einlage bzw. Entnahme

§ 13b Reverse Charge

Video K 2275

Der §13b UStG führt zu einer Umkehr der Steuerschuldnerschaft, für Auslands- und Inlandsgeschäfte mit bestimmten Waren bzw. Dienstleistungen. Dabei wird die Steuerschuldnerschaft vom ausführenden Unternehmer auf den Käufer übertragen.