Startseite

Umsatzsteuer international

Informationen:

Seminarnummer:
K 2181
Referent(en):
Dipl.-Kfm. Mathias Alm
Ort/Anschrift:
Online-Seminar
Kategorien:
Online-Seminare, Mitarbeitende, Berufsangehörige
Termine:
11.11.2021 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
16.11.2021 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
17.11.2021 10:00 Uhr – 15:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
380,80 € inkl. USt.

Beschreibung

Die fortschreitende Globalisierung und Internationalisierung des Wirtschaftsverkehrs hat dazu geführt, dass selbst kleinere und mittlere Unternehmen regelmäßig grenzüberschreitende Lieferungen und Dienstleistungen erbringen. Die Umsatzbesteuerung des grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrs hat sich parallel zu einer hochkomplizierten Materie entwickelt - insbesondere mit der Einführung des EU-Binnenmarkts, der eigentlich den freien Verkehr von Waren hätte gewährleisten sollen.

In der Praxis ist daher die Abwicklung von Lieferungen und Dienstleistungen mit Geschäftspartnern in EU-Staaten aus umsatzsteuerlicher Sicht ähnlich kompliziert wie mit Unternehmern außerhalb der EU!

  1. 1.         Einführung zum Warenverkehr

2.      EU-Warenverkehr

2.1.  Innergemeinschaftliche Lieferung

2.2.  Innergemeinschaftlicher Erwerb

2.3.  Innergemeinschaftliches Verbringen

2.4.  Versandhandelsregelung/ Fernverkauf

3.      Drittlands-Warenverkehr

3.1.  Ausfuhr

3.2.  Einfuhr

  1. 4.         Unionsrechtliche Grundlagen

5.      Reverse Charge

5.1.  Überblick § 13b

5.2   Rechnungsstellung

5.3   Vorsteuer

5.4   Umsetzungsdetails mit Praxisfällen

6.      Reihengeschäft

6.1.  Grundsätze des Reihengeschäfts

6.2   Reihengeschäfte im Binnenmarkt

6.3      Reihengeschäfte mit Drittlandsbezug

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »