Startseite

Die praktischen Aspekte der Betriebsaufspaltung

Informationen:

Seminarnummer:
K 2178 - Abgesagt!
Referent(en):
Dipl.-Fw. (FH) Thomas Maack, StB Alina Grin StB RA FAfStR und
Ort/Anschrift:
null
Kategorien:
Mitarbeitende, Berufsangehörige
Termine:
25.11.2021 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
266,80 € inkl. USt.

Beschreibung

Die sogenannte Betriebsaufspaltung spielt in der Beratungspraxis eine überragende Rolle. Insbesondere die klassische Erscheinungsform des Besitzpersonenunternehmens und der Betriebskapitalgesellschaft ist in der Praxis häufig anzutreffen.

In diesem Seminar werden neben den Grundzügen insbesondere die Risiken der Betriebsaufspaltung dargestellt. Diese ergeben sich im Wesentlichen bei der ungewollten Beendigung einer Betriebsaufspaltung. Aber auch bei der erstmaligen Begründung der Betriebsaufspaltung ergeben sich in der Praxis deutliche Risiken.

  1. 1.         Erscheinungsformen der Betriebsaufspaltung
  • Klassische Betriebsaufspaltung
  • Besonderheiten der mitunternehmerischen Betriebsaufspaltung
  • Einheitsbetriebsaufspaltung
  1. 2.         Sachliche Verflechtung
  • Grundstücke
  • Häusliche Arbeitszimmer
  • Lizenzen, Patente, Kundenstamm
  • Unbebaute Grundstücke
  1. 3.         Personelle Verflechtung
  • Grundsätze
  • Personengruppentheorie

Zusammenrechnung von Anteilen nahestehender Personen

  1. 1.         Entfall der Betriebsaufspaltung
  • Praktische Beispiele des Wegfalls der personellen Verflechtung
  • Praktische Beispiele des Wegfalls der sachlichen Verflechtung
  • Konsequenzen des Wegfalls
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung der Aufdeckung von stillen Reserven
  • Rettungsanker „Betriebsverpachtung als Ganzes“ oder Betriebsunterbrechung
  1. 2.         Betriebsaufspaltung in der Unternehmensnachfolge
  • Risiken in der Praxis bei der vorweggenommenen Erbfolge und des Erbanfalls
  • Gestaltungstipps
  1. 3.         Umwandlung unter Einbeziehung der Rechtsänderungen 2016 - 2018
  • Besonderheiten der Betriebsaufspaltung und der Umwandlung der beteiligten Unternehmen
  • Umwandlung des Besitzunternehmens in eine „sichere“ Rechtsform
  • Zusammenführung von Besitz- und Betriebsunternehmen
  1. 4.         Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierung von Betriebsaufspaltungsfällen

 

  1. 5.         Anwendung des § 3 c Abs. 2 EStG im Besitzunternehmen
  • Überblick über die neueste Rechtsprechung, die BMF-Schreiben und die Gesetzesänderung ab 2015
  • Gestaltungstipps
  1. 6.         Übrige Themen
  • Umsatzsteuerliche Organschaft von Besitz – und Betriebsunternehmen
  • Gewerbesteuerliche Besonderheiten
  • Ertragsteuerliche Organschaft
  • Betriebsaufspaltung über die Grenze
  • Betriebsaufspaltung und Insolvenz
  • Überführung von Wirtschaftsgütern gem. § 6 Abs. 5 EStG im Rahmen einer Betriebsaufspaltung nach neuester Rechtsprechung
  • Realteilung des Besitzunternehmens unter Beachtung des neuen Realteilungserlasses

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »