Startseite

Vorweggenommene Erbfolge und Betriebsveräußerung aus Sicht USt und ESt

Informationen:

Seminarnummer:
M 2119
Referent(en):
Dipl.-Finw. Thomas Wiegmann
Ort/Anschrift:
Online-Seminar,
Kategorien:
Mitarbeitende
Max. Teilnehmer:
30
Termine:
26.04.2021 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
130,90 € inkl. USt.

Beschreibung

A. Vorweggenommene Erbfolge

  1. Vorweggenommene Erbfolge

a)         Begriff der Vorweggenommenen Erbfolge

b)         Abgrenzung zu voll entgeltlichen Rechtsgeschäften

c)         Versorgungsleistungen

d)         Ausgleich- und Abstandsgelder

e)         Übernahme von Verbindlichkeiten

f)          Anschaffungsnebenkosten

g)         Rechtsfolgen der Entgeltlichkeit

  1. Übertragung von Betriebsvermögen

a)         Einkommensteuerliche Sicht

b)         Bilanzsteuerliche Sicht

c)         Schuldzinsen

  1. Mischfälle
  2. Aktuelle Rechtsprechung
  3. Allgemein
  4. Betriebsveräußerung

B. Betriebsveräußerung

2.1     Verkauf eines Teilbetriebs

2.2     Veräußerung einer 100%igen Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft

2.3     Veräußerung eines Mitunternehmeranteils

2.4     Berechnung des Veräußerungsgewinns

2.5     Freibetrag

2.6     Zeitpunkt der Besteuerung

2.7     Kaufpreiszahlungen

2.8   Übertragung überschuldeter Betriebe

2.9   Übertragung im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge

  1. Veräußerung bzw. Aufgabe eines Betriebes durch die Erben
  2. Nachträgliche Einkünfte
  3. Steuerermäßigung nach § 34 EStG

zurück zur Übersicht »