Startseite

Das Beste kommt zum Schluss

Informationen:

Seminarnummer:
K 24114 - Präsenz
Referent(en):
FSB GmbH, Anita Käding, Prof. Rolf-R. Radeisen, Bernd Rätke
Ort/Anschrift:
FSB Geschäftsstelle, Littenstraße 10, 10179 Berlin
Kategorien:
Live-Webinar, Berufsangehörige, Mitarbeitende, Hybridseminar
Termine:
16.12.2024 09:00 Uhr  – 15:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
357,00 € inkl. USt.

Beschreibung

Bernd Rätke, Vorsitzender Richter am FG

 Körperschaftsteuer:

  •    Änderungen bei der Option zur Körperschaftsteuer nach § 1a KStG durch das Wachstumschancengesetz
  •    BFH-Rechtsprechung, z. B. zur Verzinsung des Verrechnungskontos oder zur Weiterbeschäftigung eines pensionierten Geschäftsführers
  •    Weitere Gesetzesänderungen, z. B. Mindestbesteuerungsgesetz
  •    Dienstwagennutzung durch beherrschenden GmbH-Gesellschafter bei Privatnutzungsverbot
  •    Geplante Änderungen bei der Zinsschranke
  •    Handlungsbedarf bei Realisierung von Darlehensverlusten des GmbH-Gesellschafters

Bilanzsteuerrecht und Einnahmen-Überschussrechnung

  •    Rechtsprechung des BFH und der FG zur Bilanzierung
  •    Gesetzesänderungen durch das Wachstumschancengesetz, z. B. degressive AfA, GWG und Sammelposten, Sonder-AfA nach § 7g Abs. 5 EStG, Privatnutzung von Elektrofahrzeugen, Geschenke an Geschäftsfreunde
  •    Allgemeine Bilanzierungshinweise

Mitunternehmerschaften

  •   Auswirkungen des MoPeG auf Personengesellschaften
  •   Erhöhung des Verlustausgleichsvolumens durch freiwillige Einlagen

Gewerbesteuer

  •   Trendwende bei der Hinzurechnung von Mietaufwendungen?
  •   Risiken bei der erweiterten Kürzung nach der aktuellen Rechtsprechung
  •   Handlungsbedarf bei der Betriebsaufspaltung

Grunderwerbsteuer:

  •    Auswirkung des MoPeG auf die Steuerbefreiungen nach §§ 5 bis 7 GrEStG
  •    Geplante GrESt-Reform

AO

  •    BFH-Rechtsprechung zur AO, z. B. zur Richtsatzsammlung
  •    Wahlrechtsausübung bei Tarifbegünstigung für Veräußerungsgewinne
  •    Geplante Erhöhung der Buchführungsgrenzen
  •    Geplante Mitteilungspflicht bei inländischen Steuergestaltungen

Dipl. –Kffr. Anita Käding, StB

Einkommensteuer

  •          Grunddaten (Grundfreibetrag, Kinderfreibetrag, Kindergeld, Arbeitnehmerpauschbetrag)
  •          Einkünfte
    •   Photovoltaikanlagen: Stolperfallen und wichtige Fristen (mit GewSt)
    •   Vermietung von Wohngebäuden: Neues zur Abschreibung und Freigrenze, Umrüstung auf Wärmepumpentechnik
    •   Besteuerung der Alterseinkünfte: Abzug Altersvorsorgeaufwendungen, Anstieg Besteuerungsanteil, Abschmelzen Versorgungsfreibetrag und Zuschlag sowie Altersentlastungsbetrag, Problematik Grundrente
    •   Kapitaleinkünfte: Mitarbeiterkapitalbeteiligungen
    •   Sonstige Einkünfte: Freigrenze, Besteuerung Dezemberhilfe
  •          Betriebsausgaben/Werbungskosten 
    •   Geänderte Abschreibungsregelungen
    •   Häusliches Arbeitszimmer und Tagespauschale
    •   Verpflegungspauschalen
  •          Alleinerziehendenfreibetrag: Erhöhung und Gestaltungsmöglichkeiten
  •          Sonderausgaben
    •   Verlustberücksichtigung (EStG und GewStG)
    •   Spendenabzug
    •   Vereinfachungsregelung Bonuszahlungen der Krankenkasse
    •   Datenaustausch private KV und PV mit FA und AG
  •          Lohnsteuer
    •   Fünftelregelung im Lohnsteuerabzugsverfahren
    •   Übermittlung Lohnsteuerdaten
    •   Anhebung des Freibetrags bei Betriebsfeiern
    •   Beiträge für Unfallgruppenversicherungen

Prof. Rüdiger Radeisen, StB

Umsatzsteuer:

Zum Jahreswechsel besteht die Chance, noch einmal die wichtigsten Veränderungen im Jahr 2023 zu betrachten, um auch die Weichen für 2024 richtig zu stellen. Im Mittelpunkt stehen die geplanten Gesetzesänderungen, die zum Jahreswechsel 2023/2024 in Kraft treten sollen. Daneben wird ein Überblick über die wichtigsten Entwicklungen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung gegeben. Themen sind insbesondere:

  •          Mittelbare und unmittelbare Änderungen in der Umsatzsteuer durch das Wachstumschancengesetz
  •          Vorbereitung auf die neue eRechnung
  •          Klärung des Steuersatzes bei Restaurationsumsätzen und der Lieferung von Gas und Wärme?
  •          Handlungsbedarf für „alte“ Photovoltaikanlagen in der Umsatzsteuer
  •          Wichtige Rechtsprechung des EuGH
  •          Wichtige Rechtsprechung des BFH
  •          Wichtiges aus der Finanzverwaltung 

incl. kleinen Mittagsimbiss

zurück zur Übersicht »