Startseite

Was ist die (steuer-)optimale Rechtsform für die Nachfolge?

Informationen:

Seminarnummer:
K 23131
Referent(en):
Dipl.-Kfm. LL.M. Matthias Weidmann
Ort/Anschrift:
Live-Online
Kategorien:
Mitarbeitende, Berufsangehörige, Live-Webinar
Geeignet für Fachberater:
Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV) - 1,0 Std.
Fachanwalt für Steuerrecht - 3,0 Std.
Termine:
15.11.2023 09:00 Uhr  – 12:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
154,70 € inkl. USt.

Beschreibung

Übersicht über die gängigen Rechtsformen

  1. Personengesellschaft
  2. Kapitalgesellschaft
  3. Genossenschaft
  4. Stiftungen

Vor- und Nachteile bei

  1. Persönliche Befindlichkeiten und Fähigkeiten bei den Nachfolgern
  2. Gegenstand und Art des zu poolenden Vermögens
  3. Haftung
  4. Finanzierung
  5. Größe des (zukünftigen) Gesellschafterkreises
  6. Beteiligung Minderjähriger an der Gesellschaft
  7. Organisation der Geschäftsführung (durch Familienmitglieder und/oder externe Dritte)
  8. Intensität der Einflussnahme der Gesellschafter auf die Geschäftsführung
  9. Internationale Aspekte
  10. Steuerrecht
  • Bewertung
  • Anteilsübertragung
  • Marktgängigkeit
  • §§ 13a, b ErbStG

Gestaltung Gesellschaftsvertrag in Sachen Nachfolgeklauseln

Herausforderungen §§ 7 Abs. 7 und 8 ErbStG (fiktive Schenkungen)

Gestaltungsaspekte und Praxisfälle

Fazit: Man darf dem Internet / YouTube nicht alles glauben. Die beste Rechtsform gibt es nicht, ist immer von den Umständen des Einzelfalls abhängig, welche Rechtsform für wen am geeignetsten ist.

Hier wird 1 Zeitstunde anerkannt!

zurück zur Übersicht »