Startseite

Praxis-Workshop: Warenverkäufe im EU-Ausland ab 01.07.2022

Informationen:

Seminarnummer:
K 2241
Referent(en):
StB Angela Schmelzer, Dipl.-Finw. Marco Krappatsch
Ort/Anschrift:
Online-Seminar
Kategorien:
Online-Seminare, Berufsangehörige, Mitarbeitende
Termine:
13.06.2022 09:00 Uhr  – 12:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
178,50 € inkl. USt.

Beschreibung

Mit dem Jahressteuergesetz 2020 erfolgte zum 1. Juli 2021 ein großer Schritt in Richtung einheitliches Mehrwertsteuerrecht u.a. durch die Ausweitung des Bestimmungslandprinzips im Handel mit Waren innerhalb der EU und die Einführung des OSS-Verfahrens für den grenzüberschreitenden Warenverkehr im B2C-Bereich.

Zum 01.07.2022 ist nun der nächste Schritt geplant:

  1. Der Grundsatz der Besteuerung grenzüberschreitender Lieferungen von Gütern in der EU am Bestimmungsort durch den Lieferer wird auf den B2B-Bereich ausgeweitet.
  2. Die Feststellung, dass grundsätzlich der Verkäufer im Fall einer innergemeinschaftlichen Lieferung von Gütern haftbar ist. Der Verkäufer ist also für die Berechnung und Erhebung der Mehrwertsteuer im Bestimmungsland verantwortlich.
  3. Die zentrale Anlaufstelle wird nochmals erweitert. Unternehmen wird die Möglichkeit gegeben, Erklärungen, Zahlungen und Abrechnungen für grenzüberschreitende Lieferungen von Gütern im B2B-Bereich ebenfalls über ein einheitliches Online-Portal vorzunehmen.

Der Workshop gibt Ihnen einen Überblick der bereits durchgeführten und noch zu erwartenden Veränderungen und Anpassung.

I. Teil: Grundlagen

  • Übersicht der bisherigen Regelungen im deutschen UStG, welche von den Änderungen betroffen sind.
  • Änderungen zum 1. Juli 2021 im Versandhandel / Fernverkehr.
  • Mögliche Umsetzung in der Praxis (notwendige Maßnahmen im Unternehmen und der Finanzbuchhaltung, besonderes Besteuerungsverfahren „One-Stop-Shop“).

 

II. Teil: Praxistalk

Herr Krappatsch diskutiert mit Frau Angela Schmelzer, StB aus der Kanzlei Schmelzer & Rockmann, im Gespräch mit den Teilnehmern über praktische Probleme, sowie fachliche und technische Lösungsansätze.

zurück zur Übersicht »