Startseite

Umsatzsteuer in der digitalen Welt: Leistungen im Netz

Informationen:

Seminarnummer:
K 2225
Referent(en):
Joachim Vogt
Ort/Anschrift:
Online-Seminar
Kategorien:
Berufsangehörige
Termine:
23.02.2022 09:00 Uhr  – 12:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
130,90 € inkl. USt.

Beschreibung

Das Internetmandat ist selbst für den erfahrenen Berater eine echte Herausforderung geworden. Vielfältige Informationen müssen mit dem Mandanten ausgetauscht werden.

Unternehmereigenschaft im Netz und Folgen

  • (Kreative) Leistungen im Netz: Youtuber, Influencer, …
  • Grundsätze des Leistungsaustauschs
  • Unmittelbarer Zusammenhang zwischen Leistung und Gegenleistung
  • Leben in der Matrix - Sind Avatare Unternehmer?
  • Ort von (Online-) Veranstaltungen
  • Sind Online – Klavierkurse theaterähnliche Veranstaltungen?

Freiwillige Zahlungen als Entgelt

  • Entwicklung in der Rechtsprechung

Erkennen und Abgrenzen von Lieferungen oder sonstigen Leistungen

  • Erfüllungsgeschäft im Netz
  • Online-Umsätze sind sonstige Leistungen

Schwerpunkt – Dienstleistungen über das Netz

Dienstleistungen in der Unternehmerkette

  • Reverse–Charge–Mechanismen in Deutschland und Europa
  • Praxisuntaugliche Entstehung und andere Verpflichtungen
  • Praxisproblem – Nachweisführung

Dienstleistungen an Endverbraucher

  • Auf elektronischem Weg erbrachte Leistungen an Endverbraucher
  • Wie erkennt man Eigenschaft und Ort des Kunden?
  • Praxisproblem – Nachweisführung

b2b oder doch b2c?

  • Leistungen über Plattformen, Portale - (Fiktive) Leistungskommission
  • Konsequenzen – Rückfall in die Besteuerung im Inland?
  • Fälle – Patreon, Merch und Co, Partnerschaftsvermittlung, airbnb, Netflix, spotify und andere

Verfahren: b2c - OSS oder Registrierung

  • Anmeldung im OSS – Verfahren
  • Leistungen und die Schwellenregel
  • Was geht (noch) in OSS –Dienstleistungen und Fernverkäufe

zurück zur Übersicht »