Startseite

Online: Jahresauftakt 2022 - Behalten Sie den steuerlichen Überblick!

Informationen:

Seminarnummer:
K 2213 - online
Referent(en):
Dipl.-Finw. Markus Perschon
Ort/Anschrift:
Online-Seminar
Kategorien:
Berufsangehörige, Mitarbeitende, Online-Seminare
Termine:
17.01.2022 09:00 Uhr  – 13:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
130,90 € inkl. USt.

Beschreibung

Zahlreiche heute bereits beschlossene und am Seminartag voraussichtlich beschlossene Gesetzesänderungen bringen Neuregelungen zum Jahr 2022 in allen praxisrelevanten Bereichen – z. T. sogar rückwirkend ab dem Jahr 2021. Das Seminar bringt Sie auf den aktuellen Stand der Gesetzesänderungen und zeigt entsprechende Handlungsbedarfe und Gestaltungsmöglichkeiten auf (Schwerpunkt des Seminars). Das Seminar wird tagesaktuell noch bis Anfang Januar 2022 eintretende steuerliche Ereignisse beinhalten.

Gesetzliche Änderungen durch den Endspurt in der 19. Legislaturperiode und ihre praktischen Auswirkungen und Gestaltungsansätze, u. a.

  • Körperschaftsteuermodernisierungsgesetz: Optionsmöglichkeit für PersG (Überblick) - Fristen § 7g/§ 6b
  • Abzugssteuerentlastungsmodernisierungsgesetz: Neue Regelungen u.a. für § 50a EStG - Corona-Bonus - Kinderfreibeträge und Betreuungsfreibetrag – systematische Änderung
  • Fondsstandortgesetz: Neuregel. bei Mitarbeiterbeteiligung - Wichtige Änderung i.Z.m. erweiterter Kürzung u. erneuerbaren Energien (GewSt)
  • ATAD-Umsetzungsgesetz: Außensteuerrecht (Hinweise) - Fristen 2020
  • Dritte Corona-Steuerhilfegesetz
  • Grundsteueränderungsgesetz
  • Grunderwerbsteueränderungsgesetz

Zu erwartende Änderungsgesetze nach der Bundestagswahl

  • Jahressteuergesetz 2021 (?)
  • Neuregelung der Vollverzinsung (?)
  • Anpassung der Rentenbesteuerung (?)

Wichtige BMF-Schreiben 2021, u.a.

  • Liebhabereiwahlrecht/Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke
  • Anwendungsschreiben § 6 Abs. 3 EStG – neue Gestaltungsmögl.
  • Aufteilung von einheitlichen Kaufpreisen bei Immobilien
  • Kapitaleinkünfte – Verlustberücksichtigung
  • Aufsichtsräte und Umsatzsteuer – Übergangsreglung läuft ab

Ausgewählte BFH/BVerfG-Urteile des Jahres 2021 zu allen steuerlichen Themenbereichen

zurück zur Übersicht »