Startseite

Die Holding im Mittelstand: Strukturüberlegungen, Holdingerrichtung, Nachfolgeplanung

Informationen:

Seminarnummer:
K 2133
Referent(en):
Dr. Arne von Freeden
Ort/Anschrift:
Online-Seminar, ,
Kategorien:
Berufsangehörige
Max. Teilnehmer:
30
Termine:
18.05.2021 09:00 Uhr – 14:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
190,40 € inkl. USt.

Beschreibung

Der Bündelung unternehmerischer Aktivitäten in einer mittelständischen Holding-Gesellschaft können wirtschaftliche, rechtliche und/oder steuerliche Motive zu Grunde liegen. Im Rahmen des Seminars werden verschiedene Holdingstrukturen aus steuerlicher Sicht beleuchtet. Weiterhin werden (Umstrukturierungs-)Wege zur steuerneutralen Errichtung einer Holdingstruktur sowie die erbschaftsteuerlichen Auswirkungen aufgezeigt.

  • Strukturvorschläge (z.B. GmbH-Holding, GmbH & Co. KG-Holding, Doppelholding, Optionsmodell für Personengesellschaften, Holding mit Sitz im Ausland, Stiftung als Holdingträger, Organkreis-Alternativen in der Holdingstruktur, Trennung von Gesellschafterstämmen)
  • Besteuerung der Holdingstruktur (z.B. § 3c EStG, § 4 Abs. 4a EStG bei der Organträger-Holding, Sonderbetriebsvermögen, erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung bei gruppeninterner Immobilienvermietung, Finanzierungsaufwand, Gesellschafter mit Wohnsitz im Ausland, geschäftsleitende Holding mit Inlandsbetriebsstätte)
  • Auslandsaktivitäten (z.B. Kapitalertragsteuererstattung, Auslandsbetriebsstätte im „Organschaftsmodell“, ausländische Zwischenholding)
  • Erbschaftsteuerliche Besonderheiten der Holdingstruktur (z.B. Verbund, Vorwegabschlag-Ausschluss bei GmbH & Co. KG-Holding, Huckepack-Schenkung)
  • Wege in die Holdingstruktur (z.B. von der Betriebsaufspaltung in die Holding, Einbringungen von Beteiligungen nach § 20, § 21 und § 24 UmwStG, Holding-Errichtung unter Nutzung von § 6 Abs. 5 EStG, Grunderwerbsteuer)

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »