Startseite

Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH

Informationen:

Seminarnummer:
K 2112
Referent(en):
Dipl.-Kfm. Mathias Alm
Ort/Anschrift:
Online-Seminar, ,
Kategorien:
Online, Berufsangehörige
Max. Teilnehmer:
30
Termine:
04.05.2021 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
190,40 € inkl. USt.

Beschreibung

Bei der Umwandlung von Einzelunternehmen in eine GmbH spielen Haftungsaspekte eine zentrale Rolle. Die steuerrechtlichen Folgen dürfen nicht unterschätzt werden, liegen doch gerade hier bedeutende Fallstricke. Mit dem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Haftungsinanspruchnahmen und Mandatsverluste vermeiden.

Begleiten Sie gemeinsam mit dem Dozenten die Mandantin Merkel, Inhaberin eines florierenden Einzelunternehmens, auf ihrem Weg in die Rechtsform der GmbH und besprechen dabei u. a. folgende Themen:

  1. 1.        Zivilrechtlicher Weg

1.1.    Einzel- oder Gesamtrechtsnachfolge

1.2.    Regelungszweck des UmwG

1.3.    Begriff der Ausgliederung

1.4.    Voraussetzungen für d. zivilrechtl. Umwandlung eines EU in eine GmbH

1.5.    Gläubiger- und Gesellschafterschutz

  1. 2.        Steuerrechtlicher Weg

2.1.    Regelungszweck des UmwStG

2.2.    Begriff der Sacheinlage

2.3.    Voraussetzungen für die steuerrechtliche Umwandlung eines EU in eine GmbH

2.4.    Wahlrecht zur Aufdeckung stiller Reserven mit entsprechenden steuerlichen Konsequenzen

2.5.    Siebenjahresfrist für GmbH-Anteile

Empfehlungen

zurück zur Übersicht »