Startseite

Lohnabrechnung für Profis

Webinar-Reihe zur Entgeltabrechnung mit Markus Stier

Zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer besteht die arbeitsrechtliche Vereinbarung über das Erbringen der Arbeitsleistung und im Gegenzug der Anspruch auf Entlohnung. Eine Freistellung entbindet den Arbeitnehmer von der Pflicht, seine Arbeitsleistung zu erbringen. Dabei können verschiedene Freistellungssachverhalte entweder mit oder ohne einen Entlohnungsanspruch in Betracht kommen.
Fehlt der Anspruch auf Entlohnung und wird eine Beschäftigung unterbrochen, hat dies gleichzeitig auch Auswirkungen in der Sozialversicherung. Die Unterbrechung einer
sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung hat auch beitrags- und leistungsrechtliche Folgen.
In diesem Seminar blicken wir auf wichtige Freistellungssachverhalte und ihre
Auswirkungen. Das geplante Familien-Startzeit-Gesetz wird in diesem Seminar ebenfalls
dargestellt.

 

Mutterschutzgesetz
Vor- und nachgeburtliche Schutzfristen
Beschäftigungsverbote
Mutterschutzlohn
Mutterschaftsgeld und Zuschuss zum Mutterschaftsgeld
Familien-Startzeit-Gesetz (geplant)
Partnerschaftsurlaub
Partnerschaftslohn und Partnerschaftstagegeld
Pflegezeiten
Akute Pflegesituation
Pflegeunterstützungsgeld
Sterbebegleitung
Pflegezeit
Darlehen für Verdienstausfall
Familienpflegezeit
Darlehen für Verdienstausfall
Überblick über weitere Freistellungssachverhalte
Kompakte Übersicht über weitere Sachverhalte
Auswirkungen der Freistellung in der Sozialversicherung
Versicherungs- und beitragsrechtliche Beurteilung