Startseite

Unsere Lehrgangsbedingungen

Mit der Online-Anmeldung werden die Lehrgangsbedingungen anerkannt.

Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Seminaren erfolgt über das Buchungsportal oder per E-Mail. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich. Für die Buchung benötigen wir die Seminarnummer, den Rechnungsadressaten sowie den Namen und die persönliche E-Mail-Adresse des Teilnehmenden.

Bestätigung der Anmeldungen

Nach Buchung über Ihren Account im Buchungsportal erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.
Bei Buchung als Gast oder per E-Mail erhalten Sie diese erst nach erfolgter Buchung durch die FSB GmbH.

Durchführung der Seminare

Sollte ein Seminar ausgebucht sein, ist dies im Buchungsportal vermerkt, bzw. Sie werden informiert. Bei entsprechender Nachfrage wird versucht, ein weiteres Seminar anzubieten. Die FSB GmbH behält sich vor, bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl Seminare abzusagen. Einzelne ausgefallene Unterrichtsstunden berechtigen nicht zur Kürzung der Seminargebühr. Die FSB GmbH wird sich im Rahmen des Zumutbaren bemühen, Ersatzstunden anzubieten.

Seminargebühren

Die Höhe der Seminargebühren entnehmen Sie bitte den jeweiligen Ankündigungen. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Rechnung zu zahlen (in der Regel am Tag nach dem Seminar). Bei Teilnahme am Lastschriftverfahren wird die Seminargebühr 14 Tage nach dem Seminar bzw. nach dem ersten Termin des Seminars eingezogen. Anmelder haften für die Zahlung der fälligen Seminargebühr.

Stornierung

Wenn Sie Ihre Buchung stornieren möchten, so ist dies kostenfrei bis 3 Werktage vor Beginn der Fortbildungsveranstaltung per E-Mail an die FSB GmbH möglich.
Bei Stornierung ab 2 Werktage vor dem Seminar bzw. bei Nichtteilnahme werden 100 % der Seminargebühr berechnet.

Für ausgewählte Seminare gelten gesonderte Rücktrittsbedingungen, die bei den jeweiligen organisatorischen Hinweisen aufgeführt sind.

Bei Bestellungen von Skripten über den Skript-Shop ist eine Stornierung nicht möglich.

Haftungsausschluss

Der Erwerb von Unterlagen sowie die Besprechung von Seminarfragen ersetzen keine individuelle Beratung. Ein Beratungsvertrag kommt durch den Erwerb einer Unterlage und / oder der Teilnahme an einem Seminar nicht zustande.
Alle Informationen werden sorgfältig bearbeitet und zusammengetragen. Es wird gleichwohl – auch seitens der Autoren bzw. Vortragenden – keine Gewähr und somit auch keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und Darstellungen übernommen. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen.

 

Stand: 03.01.2022