Video-Shop

Video-Shop

Herzlich Willkommen in unserem Videoshop. Unsere Videos sind aufgearbeitete Webinaraufzeichnungen und stehen Ihnen 2-3 Werktage nach Ende des Webinars zur Verfügung. Wenn Sie ein Video bestellen möchten, nutzen Sie bitte die Bestellabfolge, die gleich unserer Skriptbestellung funktioniert.
Nutzen Sie unsere Klicktutorials hinter den unterlegten Begriffen!

Achtung Videobestellungen sind nicht stornierbar!!
Zu jedem Video steht Ihnen ebenfalls das Skript in Ihrem Account zur Verfügung.

Nach erfolgreicher Bestellung erfolgt die Bereitstellung des Videos in Ihrem Account unter "meine Videos" . Sollten Sie noch keinen Account besitzen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns video@fsb-fachinstitut.de.

Detailsuche:

58 Treffer

Nachträfliche Anschaffungskosten

Video_W 2418

Referent: Berndt Rätke

Hier werden u. a. die Anwendbarkeit des § 17 Abs. 2a EStG auf Alt-Fälle erläutert, die Voraussetzungen für die steuerliche Berücksichtigung von Darlehensverlusten, Bürgschaftsaufwendungen und offenen sowie verdeckten Einlagen dargestellt, Höhe und Zeitpunkt der steuerlichen Aufwendungen sowie das Verhältnis zu Forderungsverlusten nach § 20 Abs. 2 EStG besprochen. Dabei wird kritisch auf das BMF-Schreiben vom 7.6.2022 eingegangen. Außerdem werden praktische Empfehlungen zur Geltendmachung nachträglicher Anschaffungskosten i. S. von § 17 Abs. 2a EStG gegeben.

Einkommensteuer-Erklärung 2023 - Schwerpunkt Arbeitnehmer

Video_W 2433

Referent: Michael Seifert

Aktuell gilt es, die Vorbereitungen für die Erstellung der Einkommensteuer-Erklärung 2023 zu treffen. Hierbei sind neben geänderten Erklärungsvordrucken auch aktuelle einkommensteuerrelevante Entwicklungen aus der Gesetzgebung, der Finanzverwaltung und der Rechtsprechung zu berücksichtigen.

Einkommensteuer-Erklärung Schwerpunkt Gewinneinkünfte

Video_W 2434

Referent: Michael Seifert

Hierbei sind neben geänderten Erklärungsvordrucken auch aktuelle einkommensteuerrelevante Entwicklungen aus der Gesetzgebung, der Finanzverwaltung und der Rechtsprechung zu berücksichtigen. Zudem wird auf wesentliche anhängige Musterverfahren hingewiesen, auch um sicherzustellen, dass Mandanten von einer sich abzeichnenden günstigeren Rechtsauslegung frühzeitig profitieren. Im Ausblick werden Gesetzesänderungen z. B. durch das Wachstumschancengesetz und das „Jahressteuergesetz 2023“ und deren Praxisfolgen behandelt.

Unterschiede zwischen Handels- und Steuerbilanz sowie deren Auswirkungen auf die mittelständische Abschlusserstellungspraxis

Video_K 2420 vom 15.02.2024

Referent: Prof. Manfred Pollanz

Seit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) kommt es auch in der mittelständischen Abschlusserstellungspraxis vermehrt zu Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz. Vor diesem Hintergrund verwundert es insofern nicht, dass der Anteil an Einheitsbilanzen insbes. bei kleinformatigen Kapitalgesellschaften in den vergangenen Jahren dramatisch zurückgegangen ist, wie empirische Untersuchungen belegen. Mit dem Auseinanderfallen von handels- und steuerbilanziellen Wertansätzen gewinnt zwangsläufig das Erfordernis der Steuerabgrenzung zunehmend an Bedeutung

Sozialversicherungsrecht

Video_K 2439

Referent: Jörg Romanowski

Werden Sie in der Praxis auch ständig mit Fragen aus dem SV-Recht konfrontiert? Dieses Video wird Sie künftig noch besser in die Lage versetzen, über die aktuellen Entwicklungen im SV-Recht einen betriebsprüfungssicheren Überblick zu behalten. Es werden die wichtigsten Themen aus der Gesetzgebung und die aktuellen Rundschreiben der SV-Träger behandelt. Dargestellt werden die brisantesten aktuellen Urteile sowie weitere interessante News rund um die sv-rechtlichen Themen der Lohnbuchhaltung.

Einkommensteuer 2023 Schwerpunkt Arbeitnehmer

Video_W 2433

Referent: Dipl.-Finw. Michael Seifert

Aktuell gilt es, die Vorbereitungen für die Erstellung der Einkommensteuer-Erklärung 2023 zu treffen.
Hierbei sind neben geänderten Erklärungsvordrucken auch aktuelle einkommensteuerrelevante Entwicklungen aus der Gesetzgebung, der Finanzverwaltung und der Rechtsprechung zu berücksichtigen.

Last Call - Schlussabrechnung Ü1-Ü4

Video_K 2432

Referententeam: Matthias Steger und Simon Beyme

Unserem Video geben Ihnen unsere Referenten Simon Beyme und Matthias Steger neben den Themen Haftungsfragen und Insolvenzfragen auch zu Themen wie Mandatswechsel, Mandatsniederlegung etc. einen Überblick, welche Problemkreise bestehen und worauf zu achten ist.

Auftakt 2024

Video_K 2416 vom 09.01.2024

Referent: Markus Perschon

Sie erhalten einen Überblick über die Neuregelungen und deren praktische Bedeutung und ermöglicht, die richtigen Schlüsse für die Beratung der Mandanten zu ziehen. Ein buntes Programm ist garantiert

Das Beste kommt zum Schluss

Video_K 23153

Dozententeam: Anita Käding, Bernd Rätke und Prof. Radeisen.

Unser Winterspecial für Sie! Video reduziert um 100€. Greifen Sie zu!

Im Mittelpunkt stehen die geplanten Gesetzesänderungen, die zum Jahreswechsel 2023/2024 in Kraft treten sollen. Daneben wird ein Überblick über die wichtigsten Entwicklungen aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung gegeben.

Veränderungen durch das MoPeG ab 01.01.2024 im Gesellschafts- und Handelsrecht der GmbH & Co. KG – Folgerungen für Bilanzierung, KG-Vertrag und Besteuerung

Video_K 23154 vom 07.+08.12.23

Referent: Dipl- Kfm. Richard Hempel

Dieses Video anlehnend an das Seminar arbeitet fokussiert die sich bzgl. der GmbH & Co. KG durch das MoPeG ab 01.01.2024 ergebenden Änderungen sowie den ggf. zu bedenkenden Anpassungsbedarf heraus. Eine Gesamtdarstellung der durch das MoPeG ausgelösten Änderungen insbesondere bzgl. der GbR erfolgt hier nicht.

Spenden und Sponsoring

Video_K 23110 vom 01.12.2023

Referent: Dr. Jörg Alvermann
Spenden und Sponsoring sind für viele Non-Profit-Organisationen (Vereine, Verbände, Stiftungen, gGmbH) eine wesentliche Einnahmequelle. Umso bedeutsamer ist ihre zutreffende steuerliche Behandlung: Wofür dürfen Spenden gesammelt und Zuwendungsbestätigungen ausgestellt werden? Wann wird die Grenze zur Steuerpflicht überschritten, was sind steuerschädliche Gegenleistungen? Unter welchen Voraussetzungen können auch Sponsoreneinnahmen steuerfrei vereinnahmt werden?

Vereinssteuerrecht

Video_K 23142 vom 30.11.2023

Referent: Anette Sachse

In unserem Video erhalten Sie einen grundlegenden Überblick zur Besteuerung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen. Wichtige Rechtsentwicklungen werden praxisnah erläutert.

Der Gesellschafterwechsel

Video_W 23116 vom 23.11.2023

Referent: Thorsten Jahn

Der kompakte Überblick für Ihre Beratungspraxis!

Betriebsaufspaltung

Video_W 23114 vom 27.11.2023

Referent: Thorsten Jahn

Im Video wird die unfreiwillige und die geplante Entstehung einer Betriebsaufspaltung z.B. im Rahmen der Unternehmensnachfolge erörtert.

In diesem Zusammenhang werden die steuerrechtlichen Folgen dargestellt. Es geht auch um die Konsequenzen der teilentgeltlichen oder unentgeltlichen Überlassung unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen und der BMF-Schreiben.

Wertpapiere bei Unternehmen

Video_K 23150 vom 27.11.2023

Referent: Dr. Rolf Müller
Umfassende Darlegung aller praxisrelevanten Themen nach Handels- und Steuerrecht

Ausführliche Praxishinweise (Konten, Ausweisfragen, steuerliche Vorfragen) zur korrekten Abbildung von Wertpapierdepots in der Buchhaltung, im Jahresabschluss und in der steuerlichen Deklaration

Tipps im Arbeitsalltag zur Klassifikation der einzelnen Anlageformen, der Dokumentation in Handels- und Steuerrecht etc.

Vermietung & Verpachtung

Video_M 23121

Referent: Dipl.-Finw. Thomas Wiegmann

In dem Seminar wird Ihnen anschaulich und praxisgerecht die Grunddarstellung bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung vermittelt.

Einbringung in Kapitalgesellschaften

Video_W 23117

Referent: Timo Unterberg

Das Video behandelt praxisnah die in diesem Zusammenhang relevanten Fragen rund um §§ 20 ff. UmwStG. Angefangen damit, welche zivilrechtlichen Umwandlungsvorgänge im Einzeln in Betracht kommen und wie diese aus steuerlicher Sicht optimal gestaltet werden können. Bis zu der Frage, wie die Antragswahlrechte im Einzelnen richtig ausgeübt werden und welche steuerlichen Sperrfristen und Nachweisverpflichtungen in diesem Zusammenhang zu beachten sind.

Innergemeinschaftlicher Erwerb kompakt

Video_W 23107 vom 14.11.2023

Referent: Mathias Alm

Die Globalisierung und Internationalisierung des Wirtschaftsverkehrs hat dazu geführt, dass selbst kleinere und mittlere Unternehmen regelmäßig Lieferungen aus dem übrigen Gemeinschaftsgebiet erhalten. Dabei erfordert die umsatzsteuerliche Behandlung dieser innergemeinschaftlichen Importe Kenntnisse über eine Vielzahl von Regelungen, die es gerade Mitarbeitenden der steuerberatenden Berufe nicht einfach macht, alle Bestimmungen zu überschauen und richtig anzuwenden.

Steueroptimale Rechtsform für die Nachfolge

Video_K 23131 vom 15.11.2023

Referent: Dipl.-Kfm. Matthias Weidmann

Übersicht über die gängigen Rechtsformen
Gestaltung Gesellschaftsvertrag in Sachen Nachfolgeklauseln
Herausforderungen §§ 7 Abs. 7 und 8 ErbStG (fiktive Schenkungen)
Gestaltungsaspekte und Praxisfälle
Fazit: Man darf dem Internet / YouTube nicht alles glauben. Die beste Rechtsform gibt es nicht, ist immer von den Umständen des Einzelfalls abhängig, welche Rechtsform für wen am geeignetsten ist.

Jahrhundertreform MoPeG, Der Handlungsdruck steigt!

Video_W 23130

Referent: Dirk Krohn

Das MoPeG wird am 01.01.2024 in Kraft treten und beinhaltet die Änderung von 136 Gesetzen. Steuerrechtliche Vorschriften sind davon nicht umfasst. Dies mag auf den ersten Blick verwundern, erklärt sich jedoch vor dem Hintergrund, dass das Bundesfinanzministerium (BMF) am Gesetzgebungsverfahren weder beteiligt noch diesbezüglich konsultiert wurde.

Stiftungen in der Beratungspraxis

Video_K 23109 vom 08.11.2023

Referent: Dr. Klaus Olbing

Der Gesetzgeber hat die Rahmenbedingungen an zwei wesentlichen Stellen neu justiert: Durch das JStG 2020 wurden wichtige Änderungen und Ergänzungen im Gemeinnützigkeitsrechtvorgenommen. Ferner wurde die lang erwartete Reform des Stiftungsrechts verabschiedet. Das Seminar gibt einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen und Beratungsfragen.

Home-Office Pauschale

Video_W 23126 vom 08.11.2023

Referent: Michael Seifert

Die verstärkte Home-Office-Tätigkeit rückt Fragen zur steuerlichen Abziehbarkeit von Arbeitszimmerkosten noch stärker als bislang in den Vordergrund. Gesetzliche Neuerungen sind zudem zu beachten, weil ab 2023 ganz neue Absetzungsregelungen gelten und die Finanzverwaltung mit Schreiben vom 15.8.2023 hierzu ausführlich Stellung genommen hat.

Das neue Recht der GbR nach dem MoPeG ab 01.01.2024

Video_W 23127 vom 06.11.2023

Referent: Henning Schröder

Mit dem MoPeG werden zum 1.1.2024 erhebliche Änderungen im Recht der Personengesellschaften in Kraft treten. Diese betreffen vor allem die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Wesentlich ist hier die Einführung eines Gesellschaftsregisters. Das Webinar richtet sich an Beraterinnen und Berater solcher Gesellschaften und gibt Gestaltungsempfehlungen.

Reverse Charge §13

Video_K 23102 vom 01.11.2023

Referent: Dipl.-Kfm. Mathias Alm

Der §13b UStG führt zu einer Umkehr der Steuerschuldnerschaft, für Auslands- und Inlandsgeschäfte mit bestimmten Waren bzw. Dienstleistungen. Dabei wird die Steuerschuldnerschaft vom ausführenden Unternehmer auf den Käufer übertragen. Damit verhindert das Reverse-Charge-Verfahren Steuerbetrug insbesondere bei grenzüberschreitenden Geschäften.

Steuerliches Einlagekonto § 27 KStG

Video_W 23112

Referent: Timo Unterberg

Unser Video behandelt insbesondere die Ermittlung und Fortentwicklung des Bestands des steuerlichen Einlagekontos unter Berücksichtigung der in der Praxis am häufigsten vorkommenden Fehlerpotentialen (z.B. „vergessene Einlagen“). Im Rahmen des Webinars werden u.a. wichtige Hinweise zur korrekten Umsetzung in der Körperschaftsteuererklärung sowie mögliche Gestaltungschancen besprochen.

Option zur Körperschaftsbesteuerung von Personengesell. nach §1 a KtG

Video_W 2335 vom 19.10.2023

Referent: Bernd Rätke

Das BMF hat hierzu im Jahr 2021 ein Schreiben vorgelegt. Der Antrag zur Option muss bis zum 30.11. eines Jahres für das Folgejahr gestellt werden. Umgekehrt kann auch von der Option zurück zur Personengesell.-besteuerung optiert werden

Steuerliche Gestaltung von Vermögen

Video_W 23129

Referent: Dipl. Kfm. Matthias Weidmann

k 23105 Prüfungs- und Schätzungsmethoden der Finanzverwaltung

Video_K 23105 vom 11.10.2023

Referent: Dr. Christian Kläne

Seit 2018 führen praktisch alle Finanzämter unangekündigte Kassenprüfungen durch, die nicht selten in umfangreichen Betriebsprüfungen enden. Selbständigen mit viel Bargeschäft drohen aufgrund der Verschärfung des Verwaltungsvollzugs existenzgefährdende Schätzungen. Formale Mängel in der Kassenführung spielen hierbei eine immer größere Rolle. Im Webinar werden die wichtigsten Prüfungs- und Schätzungsmethoden der Betriebsprüfung vorgestellt.

Notfallkoffer für Steuerberater

Video_K 23102 vom 11.10.2023

Referent: Dr. Andreas Nagel

So sichern Sie den Bestand Ihrer Kanzlei in schwierigen Situationen

Jede/r Steuerberater/in kann durch Unfall oder Krankheit plötzlich und unerwartet ausfallen. Ohne ausreichende Vorsorgemaßnahmen ist die Kanzlei in diesem Fall oft nur noch eingeschränkt handlungsfähig. Im schlimmsten Fall ist sogar die Existenz der gesamten Kanzlei gefährdet und damit auch die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und die wirtschaftliche Existenzgrundlage des Kanzleiinhabers.

Anhang und Offenlegung bei kleinen Kapital- sowie KapCo-Gesellschaften

Video_K 23104 vom 12.10.2023

Referent: Dr. Winfried Scharzmann

Die Erstellung des Anhangs bereitet in der mittelständischen Rechnungslegungspraxis regelmäßig erhebliche Probleme und kann Haftungsrisiken auslösen. Ziel des Webinars ist die Darstellung und Erörterung einer rechtssicheren und effizienten Umsetzung der Erstellung des Anhangs kleiner Gesellschaften mit Fokus insbesondere auf typische Fehlerquellen und die praktischen Erfahrungen.

Jahrhundertreform -MoPeG- sorgt für Unsicherheit! - Der Handlungsdruck steigt!

Video_W 23128 vom 13.0.2023

Referent: Dipl.-FW (FH) Dirk Krohn

Das MoPeG wird am 01.01.2024 in Kraft treten und beinhaltet die Änderung von 136 Gesetzen. Steuerrechtliche Vorschriften sind davon nicht umfasst. Dies mag auf den ersten Blick verwundern, erklärt sich jedoch vor dem Hintergrund, dass das Bundesfinanzministerium (BMF) am Gesetzgebungsverfahren weder beteiligt noch diesbezüglich konsultiert wurde.

Scheidung Zugewinn und Steuern

Video_K 23146 vom 12.10.2023

Referent: Dr. Thomas Stein

Steuerliche Implikationen von Vermögensverschiebungen

Video_ K 23128

Referent: Matthias Weidmann

Betriebsprüfung

Video_W 2336

In einer Betriebsprüfung hat der Steuerpflichtige ebenso wie der Außenprüfer umfassende Rechte und Pflichten. Im Webinar werden diese Rechte und Pflichten ausführlich erläutert.

Realteilung von Personengesellschaften, § 16 Abs. 3 EStG

Video_K 23148 vom 05.10.2023

Aus unterschiedlichsten Motiven werden Personengesellschaften gegründet. Besteht unter den Gesellschaftern später kein Interesse mehr, die Personengesellschaft in der jeweiligen Konstellation fortzuführen, bedarf es einer Änderung der Verhältnisse der Gesellschafter untereinander.

Umsatzsteuer aktuell

Video_K 23103

Referent: Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen

Eine ständige Fortbildung auf dem Gebiet der Umsatzsteuer ist unerlässlich, um mögliche Gefahrenquellen für die Mandanten zu erkennen. Das Webinar vermittelt Ihnen die Änderungen des Umsatzsteuerrechts in konzentrierter Form, nimmt aber auch jeweils eine Einordnung in die systematischen Grundsätze vor.

Bitcoin Vertiefung 23

Video_K 23144 vom 21.09.23

Referent: Matthias Steger

Wenn Sie mit Kryptowährungen erste Erfahrungen gemacht haben, stellen Sie schnell fest, dass das Thema fast grenzenlos ist. Tausende Coins mit unterschiedlichen Ausprägungen – Leverage / Future Geschäfte, Arbitrage Geschäfte und so weiter bringen den Kopf zum dampfen.

Scheinselbständigkeit

Video_W 23119 vom 19.09.23

Referent: Jörg Romanowski

Sind meine Auftragnehmer scheinselbstständig? Das ist sicher eine oft gestellte Frage in der Praxis. Häufig wird dann gesagt: nein, meine Auftragnehmer haben eine Gesellschaft (z. B. GmbH oder UG) gegründet – dann können sie ja nicht scheinselbstständig sein!

Gemeinnützigkeitsrecht

Video_K 23108 vom 25.09.23

Referent. Dr. Jörg Alvermann

Nach den Gesetzesänderungen vor zwei Jahren liegen nun die Verwaltungsrichtlinien im AEAO und erste Praxiserfahrungen vor. Hinzu kommen aktuelle Rechtsprechung und sowie Beratungsfragen im Zuge der Pandemie und des Ukraine-Kriegs.

Errichtung einer Holdingstruktur

Video_W 23111 vom 20.09.2023

Referent: Timo Unterberg

Dieses Video behandelt zum einen die Beratung rund um die „Sinnhaftigkeit“ einer kapitalistischen Holding-Struktur sowie andererseits die steuerlichen Grundlagen zur Errichtung einer Holding-Struktur ausgehend von einem Einzelunternehmen oder einer bereits bestehenden Kapitalgesellschaft und zeigt hierbei praxisrelevante Gestaltungspotentiale aber auch haftungsrelevante Fehlerquellen auf.

Kassen-Nachschau vom 05.09.2023

Video_W 23103

Referent: Dr. Christian Kläne

Mit dem Kassengesetz wurden nicht nur die Aufzeichnungspflichten verschärft und eine Verpflichtung zur Nutzung technischer Sicherheitseinrichtungen eingeführt. Die Kassen-Nachschau ist ein neues Verfahren zur Prüfung, ob die neuen Regelungen auch eingehalten werden. In den nächsten Jahren muss damit gerechnet werden, dass dieses neue Prüfungsinstrument flächendeckend eingesetzt wird.

Wachstumschancengesetz

Video_W 23124

Referent: Dipl.-Finw. Michael Seifert

Durch dieses Gesetz soll die Liquiditätssituation der Unternehmen verbessert und neue Investitionsanreize geschaffen werden. Bürokratieabbau wird ebenso wie die Anzeige unerwünschter auch innerstaatlicher Steuergestaltungen angestrebt.

Mit mehr als 50 Einzelmaßnahmen enthält der fast 300 Seiten umfassende Gesetzesentwurf eine Vielzahl von Neuregelungen.


Die häufigsten Fehlerquellen in der Umsatzsteuerpraxis

Video_K 2331

Referent: Joachim Vogt

Das Seminar berücksichtigt nicht nur praktische Erfahrungen (des Referenten aus den letzten 4 Jahrzehnten), sondern auch die Herausforderungen aktueller Entwicklungen im kommunikativen Miteinander, in Gesetzgebung Rechtsprechung und Verwaltung und vor allem die Erfahrungen (Fehler und deren Folgen) der Teilnehmenden.

Kaufpreisaufteilung bei Immobilien

Video_K 23114

Referenten: Dipl.-Finw. Stephan Blum und Dipl.-Finw. Wolfgang Weisse

Die Kaufpreisaufteilung ist nach wie vor ein heißes Thema. Zwar haben die aktuelle Rechtsprechung und die daraufhin erschienene neue Version der BMF-Arbeitshilfe dafür gesorgt, dass die Aufteilung in den meisten Fällen nicht mehr strittig ist. Aber die BMF-Arbeitshilfe will richtig ausgefüllt werden, und die entsprechenden Eingangsdaten müssen erst einmal beschafft oder berechnet werden. Zudem wird auch die neue Arbeitshilfe als Massenverfahren zwangsläufig nicht jedem Einzelfall gerecht. Im Seminar werden die Aufteilungsverfahren und die richtige Verwendung der Arbeitshilfe erläutert sowie darauf eingegangen, in welchen Fällen sich trotzdem noch ein Gutachtensnachweis lohnen kann.

Fernverkäufe, OSS und IOSS

Video_K 2328 Neu

Referent:  Joachim Vogt

Gesetzesbefolgung für Unternehmen, die ihre Leistungen im Netz oder über das Netz erbringen erfordert ein hohes Maß an rechtlichen, technischen und organisatorischen Kenntnissen und Vorkehrungen. Das Internetmandat ist selbst für den erfahrenen Berater eine echte Herausforderung geworden. Vielfältige Informationen müssen mit dem Mandanten ausgetauscht werden. Werden dessen Transaktionen fehlerhaft gesteuert, droht Doppel- (oder Nicht-) Besteuerung. Die ersten Prüfungen durch andere Mitgliedstaaten stehen an. Darauf muss man sich vorbereiten. Hierfür bietet das Webinar alle notwendigen Informationen.

Körperschaft- und Gewerbesteuererklärung 2022 für Kapitalgesellschaften

Video_W 23110

Referent: Timo Unterberg

Das Seminar behandelt anhand der amtlichen Vordrucke die notwendigen Themen, die zur Erstellung der Körperschaftsteuer und Gewerbesteuererklärung für das Jahr 2022 benötigt werden. Dabei werden auch die für das Jahr 2022 relevanten Gesetzesänderungen, Verlautbarungen der Finanzverwaltung sowie Entscheidungen aus der Rechtsprechung zur Körperschaft- sowie für die Gewerbesteuer besprochen

Neu! Warenverkehr und Dienstleistungen in der EU im UStR

Video_K 23112 Neu

Referent: Dipl.-Finw. Marco Krappatsch

Dieses Spezialseminar beschäftigt sich mit Europa und der Umsatzsteuer. Zwar ist die Umsatzsteuer in Europa seit vielen Jahren „harmonisiert“, aber halt noch nicht synchronisiert. So steht der Mandant und sein Berater bei Umsatzgeschäften über die Grenzen Deutschlands hinaus oder unter Beteiligung europäischer Kunden und Geschäftspartner vor diversen Fragen

Die gemeinnützige GmbH

Video_K 23107 vom 06.09.2023

Referent: Dr. Jörg Alvermann

Die gemeinnützige GmbH hat sich vom Exoten zum Dauerbrenner in der Beratungspraxis entwickelt. Eine Betreuung von gemeinnützigen Organisationen ist ohne vorhandenes Wissen zur Sonderform der gemeinnützigen GmbH undenkbar geworden.

Kassen-Nachschau

Video_K 23113

Referent: Dr. Christian Kläne

Die Kassen-Nachschau ist ein neues Verfahren zur Prüfung, ob die neuen Regelungen auch eingehalten werden. In den nächsten Jahren muss damit gerechnet werden, dass dieses neue Prüfungsinstrument flächendeckend eingesetzt wird

Phantomlohn in der Sozialversicherung

Video_W 23101 vom 01.09.2023

Referent: Dipl.-Verw. Jörg Romanowski

Ein geschuldeter – wenn auch nicht gezahlter – Lohn bleibt beitragspflichtig! Für Steuerrechtler klingt das sicher mehr als merkwürdig – das ändert jedoch nichts an der Rechtslage. So ist die SV eben – immer speziell.

Rund ums Haus - Update 2023

Video_ W 23113 vom 30.08.2023

Referent: Dipl.-Finw. Michael Seifert

Immobilien gehören weiterhin zu den attraktiven Wertanlagen und können auch bedeutsame steuerliche Effekte auslösen. In der Veranstaltung „Rund ums Haus“- Update 2023 werden die aktuellen ertragsteuerlichen Entwicklungen bei der Besteuerung von Immobilien praxisnah und an zeitlichen Beispielsfällen dargestellt.

Anzahlungsrechnungen und Schlussrechnungen umsatzsteuerlich

Video_W 2364 vom 12.05.2023

Referent: Dipl.-Kfm. Mathias Alm

Ordnungsgemäße Anzahlungs- und Schlussrechnungen zählen zu den wesentlichen Praxisthemen des Umsatzsteuerrechts. Vor allem können Fehler in der Schlussrechnung zu einer Steuerschuld nach § 14c UStG führen, so dass das leistende Unternehmen ggf. nochmals den in der Schlussrechnung ausgewiesenen gesamten Steuerbetrag an das Finanzamt abzuführen hat.

Ausgewählte Aspekte der Abschlusserstellung

Video_W 2302

Die Abschlusserstellung 2022 steht ganz im Zeichen der Corona-Pandemie und den multiplen Auswirkungen des Ukraine-Krieges. Das Video thematisiert daraus sich ergebende handelsrechtliche Bilanzierungs- und Bewertungsfragen. Daneben wird auf aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung eingegangen.

Fälligkeiten in der Schlussabrechnung mit der DATEV-Arbeitshilfe "Fälligkeiten" managen

Video_K 2341+42

Referent: Dipl.-Fw. (FH)
Lukas Hendricks, M.B.A.

Im Rahmen der Schlussabrechnung muss die Zuordnung der förderfähigen Fixkosten unverändert nach der „Fälligkeit“ erfolgen.

Die Buchhaltungsdaten erlauben in der Regel eine derartige Auswertung nicht automatisiert.

Dieses Webinar beschäftigt sich mit dem richtigen Umgang mit Fälligkeiten in der Schlussabrechnung mit der DATEV Arbeitshilfe Fälligkeiten.

Schlussabrechnung Teil 2

Video_K 2338+39+40

Referent: Dipl.-Fw. (FH)
Lukas Hendricks, M.B.A.

Seit dem Start des Schlussabrechnungsportals hat sich dort leider technisch wenig verändert. Schlussbescheide liegen in der Praxis auch noch nicht vor.

Ungeachtet dessen naht spätestens Ende des Jahres 2023 das Fristende für die Schlussabrechnungen. Seit November 2022 ist zudem die Schlussabrechnung des Paketes II mit Einschränkungen möglich.

Wer jetzt nicht mit den Vorbereitungen der Schlussabrechnung beginnt, wird gegen Fristende unter Druck geraten.

Digitale Betriebsprüfung

Video_W 2339 vom 07.03.2023

Referent: Dr. Christian Kläne

Viele Softwarelösungen und digitale Helfer sind auf den Datenzugriff des Finanzamts nicht vorbereitet, was viel Konfliktpotenzial mit sich bringt. Diese Situation wird verschärft durch die neuen gesetzlichen Regelungen zur Modernisierung des Verfahrensrechts, wo z. B. eine neue Ermächtigung zur Vorgabe einheitlicher digitaler Schnittstellen für aufbewahrungspflichtige Daten geschaffen wurde.

Schlussabrechnung Überbrückungshilfe Paket 1

Video K 22109

Seit dem Start des Schlussabrechnungsportals hat sich dort leider technisch wenig verändert. Trotz der zwischenzeitlich erfolgten Fristverlängerung ist eine rechtzeitige Vorbereitung der Schlussabrechnung unter Einbeziehung der Mandanten ratsam. Auf Anfrage eines Bundestagsabgeordneten teilte die Bundesregierung nun mit, dass kurzfristig auch keine Änderungen mehr an den FAQ zu erwarten seien.